Startseite

Pamukkale - das "Baumwollschlösschen" bei Denizli

Pamukkale (nicht Pamukale !) gehört zu den Klassikern einer Türkeireise. Der Name bedeutet Baumwollburg, eine Bezeichnung die die Landschaft in der Nähe der Stadt Denizli dem watteweissen Aussehen ihrer Kalksinterterrassen verdankt. Dass derartige Naturschönheiten als touristische Attraktionen prädestiniert sind, ist selbstverständlich, deshalb lohnt ein Besuch der atemberaubenden Gesteinsformationen unbedingt.

Pamukkale ist ein Name, der jedem Türkeifreund auf der Zunge zergehen dürfte. Denn hinter der wohlklingenden Bezeichnung verbirgt sich ein geologisches Wunder der Superlative, dessen wattig-weisses Aussehen bei der Namengebung Pate stand. Das warme Wasser einer heissen Kalziumkarbonatquelle verwandelte den Bergzug circa 19 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Denizli im Laufe der Jahrtausende in einzigartige, beeindruckende Sinterterrassen um. Das wohltemperierte, bis zu 35 Grad Celsius warme Wasser ergiesst sich seit Urzeiten von einem Becken in das nächste und schaffte so eine atemberaubende Gesteinsformation, die weltweit ihres Gleichen suchen dürfte.

Die weissen Terrassen von Pamukkale gehören zu den grössten Naturwundern der Türkei. Am Hügelsaum des Mäander, einer geologischen Bruchzone, entspringen an mehreren Stellen Thermalquellen mit einer Temperatur von 36° Celcius. Beim Durchsickern des Kalkgesteins haben sie sich mit mineralischen Stoffen angereichert, die beim Abkühlen an der Erdoberfläche zu Kalksinter erstarrten.

Dieses Phänomen ist vielleicht nirgendwo eindrucksvoller zu sehen als hier in der Nähe der antiken Stadt Hierapolis.

Denn die weissen Kalkterrassen sind nicht die einzige Attraktion des Ortes. Unmittelbar in der Nähe der Terrassen befindet sich die antike Stadt Hierapolis, mit allem was eine antike Stadt so zu bieten hat, u. a. auch ein recht gut erhaltenes antikes Theater. Auch das Museum mit seinen antiken Exponaten an Ort und Stelle ist sehr respektabel.

Pamukkale liegt in der Provinz Denizli. Die Provinz hat sich aufgrund einer bemerkenswerten Textilindustrie zu einem bedeutenden Industriezentrum in der türk.
Ägäis entwickelt.

Sinter Terasse in Pamukkale

Pamukkale

Wasserbecken in Pamukkale

Herrliches Pamukkale